001-Triumph Speed Triple RS Titel


002-Triumph Speed Triple RS

2018-heute (Baujahr 2018)

Triumph ist praktisch der Erfinder und hat mit der Speed Triple weltweit die Idee des „Streetfighter“ oder „Naked Bike“ (heute nennt die Triumph die Speedy einen Roadster) geboren und baut die Dreizylinder bereits seit 1994 erfolgreich. Im Jahr 2012 hatte ich schon mal eine Speed Triple und sie war das beste Bike für die Straße das ich bisher hatte. Ich habe mich mit dem Thema „Naked Bike“ wieder beschäftigt und mir viele Bikes dieser Art angesehen. Entschieden habe ich mich für die Triumph Speed Triple RS. Zum einen, weil ich schon mal eine Speedy hatte und damit super zufrieden war, zum anderen, weil die Speedy für mich aktuell das beste Gesamtpaket darstellt. Mit 105 neuen Motorteilen und jetzt 150 PS sowie eine Steigerung des Drehmoments auf 117 Nm ist die neue Speed Triple extrem kräftig. Mit weiter perfektionierter Funktionalität, elektonischem Sicherheitspaket, perfekter Fahrwerksabstimmung durch das komplett einstellbare Öhlins Fahrwerk entspricht die 2018er Speedy genau meiner Vorstellung. Das dynamische und spielerische Fahrverhalten hat mich bei der Probefahrt überzeugt. Den charakteristischen Triple-Sound der Triumph Motoren muss man mögen, ich finde ihn klasse, besonders mit der Arrow-Auspuffanlage. Die Optik finde ich nach wie vor fantastisch und unschlagbar. Selbst die Frontscheinwerfer gefallen mir. Die verschiedenen Carbon Teile runden die Optik ab.


Serien-Ausstattung

Einstellbarer TFT-Farbbildschirm, Bordcomputer, Schaltereinheiten mit beleuchteten Tasten, 5 Fahrmodi, E-Gas, Trägheitsmesseinheit (IMU) für kurvenoptimiertes ABS und Traktionskontrolle (beides abschaltbar), Schlüssellose Zündanlage und Lenkschloss, Tempomat, Tagfahrleuchten, Öhlins Fahrwerk vorne und hinten, ARROW Sportschalldämpfer, Aluminium Heckrahmen, Soziussitzabdeckung, Bugspoiler, diverse Carbon-Teile.


Sonder-Ausstattung

Shift Assist (Schaltautomat), Heizgriffe.


Zubehör


024-19102018

Kurzes Heck (R&G Racing)

Wie bei fast allen Motorrädern ist das Heck immer zu lang. Der Zubehörmarkt hält jedoch diverse Varianten bereit. Ich habe mich für das Heck von R&G Racing entschieden. Gut verarbeitetes schwarz pulverbeschichtetes Edelstahl. Die Kennzeichenleute ist auch bereits dabei und die Montage ist einfach. Mit den originalen LED Blinkern sah es allerdings nicht gut aus. Rizoma Blinker mussten her und wurden an einem selbstgebauten Winkel aus Aluminium verschraubt. Adapterkabel zum Anschluß der Blinker gibt es ebenfalls von Rizoma.



Weiteres Zubehör

LED Blinker Leggera vorne (Rizoma).


Technische Daten - Triumph Speed Triple RS (2018)


Motor und Kraftübertragung

Motor:   Flüssigkeitsgekühlter DOHC - Reihendreizylinder mit 12 Ventilen

Hubraum:   1050 ccm

Bohrung x Hub:   79,0 x 71,4 mm

Nennleistung:   110 kW (150 PS) bei 10.500 U/min

Drehmoment:   117 Nm bei 7.150 U/min

Auspuff:   3-in-1-in-2 Edelstahl-Auspuffanlage mit hoch gelegten Schalldämpfern

Getriebe:   6-Gang

Endantrieb:   X-Ring-Kette

Kupplung:   Mehrscheiben-Anti-Hopping-Ölbadkupplung


Chassis und Fahrwerk

Rahmen:   Leichtmetall-Brückenrahmen

Schwinge:   Leichtmetall-Einarmschwinge mit exzentrischem Kettenspanner

Rad Front:   Aluminiumguss-Multipeichen, 17 x 3,5 Zoll

Rad Heck:   Aluminiumguss-Multispeichen, 17 x 6,0 Zoll

Reifen Front:   120/70 ZR 17

Reifen Heck:   190/55 ZR 17

Aufhängung Front:   43 mm Öhlins NIX30 Upside-Down-Gabel, 120 mm Federweg, Federvorspannung, Zug- und Druckstufe einstellbar

Aufhängung Heck:   Öhlins TTX36 Monoshock-Federbein, 130 mm Federweg, Federvorspannung, Zug- und Druckstufe einstellbar

Bremse Front:   2 x 320 mm schwimmend gelagerte Bremsscheiben, Brembo 4-Kolben Monoblock Radialsättel

Bremse Heck:   255 mm Bremsscheibe, Doppelkolben Schwimmsattel

Bremsassistent:   ABS (abschaltbar)


Abmessungen und Kapazitäten

Länge:   2.075 mm

Breite (Lenker):   775 mm

Höhe (ohne Spiegel):   1.070 mm

Sitzhöhe:   825 mm

Radstand:   1.445 mm

Tankinhalt Haupttank:   15,5 Liter, davon ca. 4 Liter Reserve

Gewicht (trocken):   189 kg

Gewicht (fahrfertig)   ca. 209 kg






© MOTO-TOURER  2018  All rights reserved