Vom 30. August bis 7. September 2019 war ich in Korsika auf 2 Rädern unterwegs …. Über die Autobahn fuhr ich nach Malters in der Schweiz und am nächsten Tag weiter Richtung Livorno, wo ich am nächsten Morgen in den Bauch der Fähre fuhr. Nach 4,5 Stunden kam Land in Sicht und Korsika empfing mich mit super Wetter. Es folgte nur noch eine kurze Fahrt entlang der Ostküste zum Hotel am Strand. Entspannung pur.

An den folgenden Tagen lernte ich den nördlichen Teil bis ungefähr zur Mitte der Insel kennen. Mehr habe ich in der relativ kurzen Zeit leider nicht geschafft. Ein Grund um wiederzukommen. Zu den schönsten Strecken gehört die atemberaubende Tour von Calvi im Nordwesten der Insel zum Col de Palmarella, von dem man einen fantastischen Blick auf das Meer hat. Eine der schönsten Küstenstraßen Europas liegt zwischen Porto und Piana. Eine atemberaubende Strecke und wunderschöne Ausblicke auf Klippen und Meer. Unter anderem kann man dort das „Herz von Korsika“ in den Felsen sehen. Ebenfalls sehr schön ist eine Tour über den Col de Vergio zu der wunderschönen Schlucht Scala di Santa Regina. Ein Muss ist die Umfahrung der Nordspitze von Korsika. An der Ostküste hoch bis zum Cap Corse und an der Westküste wieder runter. Traumhaft schöne Motorradstrecke, besonders natürlich die Westseite! Viele namenlose Pässe gibt es im Norden der Insel zu entdecken. Auf dem Weg zurück nach Bastia hatte ich in Murato dann noch die Gelegenheit, eine der schönsten Kirchen von Korsika zu besichtigen, die San Michele di Murato aus dem Jahr 1280. Must see! Auf der Insel laufen einem immer wieder Tiere über die Straße. Pferde, Rinder, Esel und Schweine auf den Straßen sind keine Seltenheit im korsischen Gebirge. Die Stadt Bastia ist schöner als erwartet. Viele kleine Gassen zum Bummeln und auch die ein oder andere Sehenswürdigkeit gibt es dort zu entdecken. Besonders schön war es in den engen Gassen der Zitadelle von Bastia. Von dort oben hatte man auch einen schönen Blick auf die Stadt und auf den Hafen.

Schon wieder eine Woche vorbei 😳 5:30 Uhr Frühstück, 6:00 Uhr Gepäck verzurren und Abfahrt zum Hafen. Nach einer super schönen Woche auf der Insel ging es mit der Fähre zurück von Bastia nach Livorno. Von dort fuhr ich weiter nach Maresca in der nördlichen Toscana, wo ich am Abend Lutz und Kai traf um dort eine Woche gemeinsam das Gelände unter die Stollen zu nehmen ….


006-30082019
007-30082019
012-31082019
015-31082019
016-31082019
018-31082019
019-31082019
020-31082019
022-31082019
033-01092019
036-01092019
037-01092019
038-01092019
040-01092019
041-01092019
043-01092019
044-01092019
051-02092019
058-03092019
061-03092019
065-03092019
067-03092019
071-03092019
073-03092019
076-04092019
078-04092019
080-04092019
081-04092019
084-04092019
087-04092019
089-04092019
094-04092019
096-04092019
097-04092019
099-04092019
104-04092019
107-04092019
110-04092019
116-04092019
118-04092019
121-04092019
126-05092019
131-05092019
132-05092019
134-05092019
136-05092019
140-06092019
146-06092019
149-06092019
150-06092019
153-06092019
154-06092019
158-06092019
159-06092019
161-06092019
165-06092019
171-06092019
172-06092019
174-07092019
178-07092019
187-07092019
197-07092019
199-07092019
200-07092019

© MOTO-TOURER  2003-2021  All rights reserved